news

Kräutermischung LavaRed enthält synthetisches Cannabinoid

Nach der Illegalisierung der vermeintlichen Kräutermischung Spice, die nach Analysen synthetische Cannabinoide enthält, durchleuchtete das Landeskriminalamt Niedersachsen nun die Kräutermischung LavaRed. Laut der Pharmazeutischen Zeitung enthält der Spice-Nachfolger das synthetische Cannabinoid JWH-122. Strukturelle Verwandschaft mit dem natürlichen Cannabis-Wirkstoff THC besteht nicht, die psychoaktive Wirkung ist jedoch ähnlich.

JWH-122 (derzeit dem Arzneimittelgesetz unterstellt) ist ein Strukturanalogon von JWH-018, einer der Wirkkomponenten von Spice.

Der Erfurter Giftnotruf warnte bereits vor Kurzem vor Nebenwirkungen der LavaRed-Kräutermischung. Seit Juli 2010 sind dort Fälle bekannt, bei denen durch missbräuchliche Anwendung von LavaRed zu Gesundheitsstörungen gekommen ist. Als Symptome werden Bewusstseinstrübung, Herzrasen, Ohrensausen, Schweißausbrüche, Mundtrockenheit, Übelkeit und Erbrechen sowie Sehstörunge genannt, Ein 18-Jähriger erlitt einen Krampfanfall. Durch die starke Benommenheit besteht nicht nur erhöhte Unfallgefahr, vielmehr kann einsetzendes Erbrechen zur Erstickungsgefahr führen.

>>> PartyPack Safer Use





Verwandte Themen auf Drug Infopool:

9 Kommentare

  1. avatar comment-top

    Danke liebe Bundesregierung für viele Jahrzehnte der Prohihibition. Nur durch eure ignorante Verbots-Politik gegnüber Cannabis treten immer mehr gesundheitliche Probleme auf, und machen eine sonst beinahe harmlose Droge zum Gift für die Menschen. Streckmittel und künstliche Cannbinoide, das habt ihr erreicht. Die Drogenfreie Gesellschaft, euer Traumideal wird es nie geben. Sich zu berauschen ist ein Bedürfnis des Menschen, nur weil ihr das ignoriert heißt das nicht, das es nicht doch so ist! 😉 Frau Dyckmanns handeln Sie! Sofort!

    still smokin‘
    BigJake

    comment-bottom
  2. avatar comment-top

    dieser wirkstoff wird vorallem in china für aids-kranke verwendet um deren schmerzen zu lindern. Der Wirkstoff ist nicht nur synthetisch sondern noch dazu: höchst radioaktiv und somit die wohl krebserregendste droge die es gibt. in spice war die halbwertszeit des radioaktiven zerfalls nur ein zehntel von dem des lava red oder bonzai und was es sonst so gibt.
    Jungs, Mädels informiert euch! lasst es nich zu, dass dieser scheiß an beliebtheit gewinnt. holt euch lieber anständiges sonnengras und genießt eure gesundheit und den spaß den ihr daran findet.

    wie BigJake schon gesagt hat: HANDELN!!!

    comment-bottom
  3. avatar comment-top

    Die Idee der Regierung ist total einfach

    Unterdruckung und Vergiftung freidenken Buerger, weil man durch THCKonsum selbststaendig denken lernt (z.B. Inerremonolog was so oft waehrend THCrausch vorkommt)
    aber alkochol wird trotzdem verkauft, da man dadurch sehr viele Gehirnzellen verliert bzw. ….. dummer wird.

    comment-bottom
  4. avatar comment-top

    Inneremonolog*

    comment-bottom
  5. avatar comment-top

    Mit Bitte um Beachtung!

    http://www.bilder-upload.eu/upload/4ae4ac-1296089034.jpg

    Es handelt sich bei dem Hinweis des Giftnotrufs nicht um Übertreibung. Obriger Fall ist meiner, der Chefarzt meinte nachdem ich die ganze Nacht an der Maschine gehangen bin dass ich froh sein soll wieder aufgewacht zu sein.

    In einem anderen Forum habe ich von einem Fall gelesen, in dem ein 20jähriger mit dem Helikopter ins Klinikum geflogen werden musste und dort für zwei Tage im künstlichen Koma lag, um seinen Kreislauf zu stabilisieren.

    Lasst diesen Scheiß, das isses nicht wert!

    comment-bottom
  6. avatar comment-top

    weil ihr zu gierig seit auf das zeug und nicht den chill effekt abwarten könnt ey jungs das ist nicht mit weed zu vergleichen einfach nicht übertreiben und jaaa klaaar am besten beim naturellen bleiben 😉 aber ich chille jetzt seit ca 8 mon. mit rm’s weil ich wohnungwechesel zu einer 400km weiteren stadt gezogen und dort kein “BRUDER“ kannte aber alles cool die anfangszeit waren rm’s top 1klasse aber jetzt nur noch schrott unterwegs irgentwie… hab jetzt bei einem andern geemailt mal gucken ob das wie früher wie das orginal jgs ist…
    folgt….

    MfG
    GÖKHAN

    comment-bottom
  7. avatar
    J€$\/$ schreibt:
    Sonntag, 22. Juli 2012 um 09:32
    comment-top

    Die Drogenpolitik in diesem Lande ist nicht anderes als ‚fahrlässiger Totschläg‘!
    Blei im Grass, Milzbrand im Heroin, Gummi im Shit, synthetischer Mist von Erstsemestlern gebraut.
    Warum darf ich nicht, eine gottgegebene Pflanze anbauen und komsumieren? Das ist Unrecht!!

    comment-bottom
  8. avatar comment-top

    Wieso sollen wir uns das Syntetikzeug reinziehen wenn es doch tausend verschiedene Geschmacksrichtungen der natürlichen Pflanze gibt. Ich sag euch Leute solche schwachsinnigen Gesetze sind zum brechen da….

    comment-bottom
  9. avatar comment-top

    Die Prohibitionspolitik lohnt sich nur für einen, die Industrie, diesen Kravattenträgern ist alles andere ausser Profit egal, aus deren Ansicht können wir auch Plastik rauchen.

    comment-bottom

RSS Feed für Kommentare in diesem Beitrag.

Sorry, Kommentare geschlossen