news

Online Drogenumfrage 2010

Auch im neuen Jahrzehnt der 2000er reißen die Umfragen an Dorgenkonsumenten nicht ab. Ganz aktuell die Online-Umfrage des Instituts für Empirische und Interdisziplinäre Drogen-Forschung (INEIDFO). Die GmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft aus verschiedenen Wissenschaftlern, Medizinern, Juristen und anderen Personen, die es sich zum Ziel gesetzt hat, empirische Drogenforschung frei von moralischen und politischen Prägungen interdisziplinär zu betreiben.

Die Umfrage der Drogenforscher ist eine internetbasierte Umfrage zum Konsumverhalten, der Risikoeinschätzung und der gewünschten (handels)rechtlichen Einordnung der 20  am meisten gebrauchten Drogen bzw. Genussmittel (von Schokolade über Alkohol und Tabak bis Heroin); zudem soll erstmals in einer derartigen Studie untersucht werden, wie sich jene drei Analyseparameter gegenseitig beeinflussen (z.B. wie korrelieren Risikoeinschätzung und Konsumverhalten bei bestimmten soziodemografischen Hintergründen?). Insbesondere in Bezug auf die bislang illegalen Drogen soll mit diesen neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen dazu beitragen, eine pragmatische, bzw. an der Situation der Konsumenten ausgerichtete Drogenpolitik nachhaltig zu fördern.

>>> Hier geht es zur (anonymen) Umfrage





Verwandte Themen auf Drug Infopool:

Ein Kommentar

  1. avatar comment-top

    ich weis zwar nicht warum Leute Drogen nehmen aber die meisten tun es weil, sie nicht mit ihrem umfeld klar kommen oder es tun weil sie cool wirken wollen !!

    comment-bottom

RSS Feed für Kommentare in diesem Beitrag.

Sorry, Kommentare geschlossen