news

Erstmals Cannabiskraut aus der Apotheke

Cannabiskraut als Medikament aus der Apotheke? Für eine erste Patientin ist das wahr geworden. Am 7. Februar erhielen sie und sechs weitere Patienten, die an chronischen Schmerzen, multipler Sklerose, Tourette-Syndrom und anderen schweren Erkrankungen leiden, vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in Bonn eine entsprechende Ausnahmegenehmigung.

Weitere 27 Patienten besitzen bisher eine Ausnahmegenehmigung zu Verwendung eines Cannabisextrakts, der aus diesem Cannabis hergestellt wird. Die Kosten belaufen sich für die Betroffenen auf etwa 15 Euro pro Gramm Cannabis mit einem Dronabinol-Gehalt von 18 Prozent. Cannabis lindert bei Schwerkranken Schmerzen bzw. kämpft erfolgreich gegen die durch Krebstherapien verursachte Appetitlosigkeit an.

via >>> cannabis-med.org





Verwandte Themen auf Drug Infopool:

Keine Kommentare

Bisher keine Kommentare.

RSS Feed für Kommentare in diesem Beitrag.

Sorry, Kommentare geschlossen