news

Nordrhein-Westfalen erhöht Eigenbedarfsgrenze

Zum Juni 2011 wurden vom Justizministerium Nordhein-Westfalen neue Eigenbedarfsgrenzen festgelegt. Der Besitz von Marihuana ist jetzt bis maximal 10 Gramm (vorher 6 Gramm) straffrei. Die vorher gestrichene Eigenbedarfsgrenze für alle anderen Drogen wurde wieder eingeführt. Hier sind 0,5 Gramm bei Heron, Kokain oder Amphetaminen straffrei. Bei anderen unerlaubten Betäubungsmitteln liegt die Eigenbedarfsgrenze bei 3 Konsumeinheiten.

Ermittlungsverfahren gegen Jugendliche und ihnen gleichgestellte Heranwachsende können zwar eingestellt werden, jedoch geschieht dies nur unter Einhaltung richterlicher Auflagen wie beispielsweise regelmäßige Drogenscreenings, Teilnahme an Drogenberatungsseminaren, Therapien oder Sozialstunden.

>>> Eigenbedarfsgrenze Nordrhein-Westfalen bei Drug Infopool
>>> Gesetz-PDF und mehr unter partypack.de





Verwandte Themen auf Drug Infopool:

Keine Kommentare

Bisher keine Kommentare.

RSS Feed für Kommentare in diesem Beitrag.

Sorry, Kommentare geschlossen