news

Spice enthält chemischen Zusatz JWH-018

Laut einer aktuellen vom Drogenreferat der Stadt Frankfurt in Auftrag gegebenen Analyse des Frankfurter Unternehmens THC Pharm ist die berauschende Wirkung von Spice (siehe auch Rauschmittel: Spice) auf das synthetische Cannabinoid JWH-018 zurückzuführen, was in den Mischungen in verschiedenen und stark schwankenden Konzentrationen nachgewiesen worden ist.

JWH-018 wirkt ähnlich wie der in Cannabispflanzen enthaltene Wirkstoff Tetrahydrocannabinol und dockt an die gleichen Rezeptoren im Gehirn an. Über Folgen von Langzeitkonsum und andere mögliche Nebenwirkungen ist derzeit nichts bekannt.

>>> Drogenreferat Frankfurt/Main





Verwandte Themen auf Drug Infopool:

Ein Kommentar

  1. avatar comment-top

    Der Verkauf von Spice wure in Österreich vom Gesundheitsministerium seit 18.12.08 verboten.

    Sie handelten einmal schnell kaum zu glauben.

    comment-bottom

RSS Feed für Kommentare in diesem Beitrag.

Sorry, Kommentare geschlossen